Unterstützung Ihrer Lebensqualität 
Auflösung - Ausweg -Aufklärung                                                                                                                                                                                                                                                                                                                

 Traumasymptome entstehen nicht durch das traumatische Erlebnis, 
sondern durch erstarrte Energie, die nach dem Abklingen
des traumatischen Erlebnisses nicht aufgelöst worden sind. 

Solche Energierückstände bleiben im Nervensystem gebunden
und können verheerend auf Körper und Geist wirken. 
P. Levine, Trauma-Heilung, 1998, S. 28f

 

 

Emotionale Stresszustände, psychosomatische Beschwerden, sowie seelische Blockaden sind meist Folgen eines körperlichen oder seelischen Traumas. Es kommt zu einem unbewussten Konflikt. 

Mit Hilfe von Mental-imaginativer Traumatherapie (M.I.T.) werden emotional schädigende körperliche und/oder seelische Stresszustände innerhalb weniger Minuten meist dauerhaft behoben. Die Methode ist sofort anwendbar und sehr gut kombinierbar mit anderen Therapieformen.

Durch verschiedene Methoden können wir gemeinsam schnell auf das zugrunde liegende Problem kommen:

  • Klopfakupunktur
  • zielführende Fragestellung
  • Symbolsprache im Bild
  • Organuhr
  • verschiedene Fragebögen


Anwendungsgebiete

  • Depression
  • Zwangsverhalten
  • Phobien
  • Hyperaktivität
  • Prüfungsangst
  • psychosomatische Beschwerden
  • nicht verarbeiteter Verlust
  • alle Arten seelischer Blockaden